Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Ihre Bestellung wird unter ausschließlicher Geltung unserer nachfolgend aufgeführten Liefer- und Verkaufsbedingungen (Allgemeine Geschäftsbedingungen) durchgeführt.

1. Allgemeines

(1) Ein Vertrag kommt erst mit Übersendung einer schriftlichen Bestätigung bzw. Übersendung der Ware durch Bari Bari München an den Kunden zustande. (2) Alle Vereinbarungen, die zwischen uns und Ihnen zwecks Ausführung der Bestellung getroffen werden, sind in diesen Liefer- und Verkaufsbedingungen schriftlich niedergelegt. Nebenabreden sind nur wirksam, wenn sie in schriftlicher Form geschlossen werden.

2. Angebot

(1) Die von Ihnen per Internet schriftlich oder telefonisch aufgegebene Bestellung ist ein bindendes Angebot. (2) Bei Schreib- und Rechenfehlern auf der Website und Lieferhindernissen seitens unserer Lieferanten sind wir zum Rücktritt berechtigt. (3) Grundsätzlich geben wir nur haushaltsübliche Mengen ab, Lieferungen größeren Umfangs ausschließlich nach vorheriger besonderer Vereinbarung.

3. Preise

(1) Für die Berechnung gelten stets die am Tag der Auftragsannahme gültigen Preise. (2) Versandkosten werden gesondert in Rechnung gestellt. Diese können der folgenden Versandkostenübersicht entnommen werden. Auslandslieferungen über 2 kg werden nach tatsächlichen Versandkosten abgerechnet. Bei Lieferungen in das Ausland können zusätzliche Steuern und Zölle entstehen, die vom Kunden übernommen werden müssen. (3) Unsere Preise verstehen sich in Euro (EUR). Sie beinhalten aufgrund § 19 UstG (“Kleinunternehmerregelung”) für Lieferungen innerhalb Deutschlands keine gesetzliche Umsatzsteuer. Beim Versand in Länder, die nicht der EU angehören, können zusätzliche Zollgebühren anfallen, auf die wir keinen Einfluss haben.

4. Versandbedingungen

(1) Wir beliefern Sie nach handelsüblichen Bedingungen. Dabei bestimmen wir Transportweg und Transportmittel, sofern Sie keine besondere Versandart wünschen und gegebenenfalls die dabei entstehenden Mehrkosten tragen. (2) Sofern nicht alle bestellten Artikel sofort lieferbar sind, halten wir die vorrätigen Artikel längstens zwei Wochen zurück, um Ihnen die Ware komplett ausliefern zu können.

5. Zahlungsweise und -bedingungen

(1) Als inländischer Kunde können Sie bis zu einem Einkaufswert von 200 Euro entscheiden, ob Sie per Rechnung oder schnell und einfach mit Ihrer Kreditkarte bezahlen. Ab einem Einkaufswert über 200 Euro ist Vorauskasse bzw. die Zahlung über Kreditkarte notwendig. (2) Als Auslandskunde können Sie bei uns mit Ihrer Kreditkarte bezahlen.

6. Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

(1) Aufrechnungsrechte stehen Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. (2) Ein Zurückbehaltungsrecht dürfen Sie nur insoweit ausüben, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

7. Lieferbedingungen

(1) Bei Neukunden behalten wir uns eine Bonitätsprüfung vor. (2) Solange Sie mit einer Verbindlichkeit im Rückstand sind, ruht unsere Lieferpflicht. (3) Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich. Die Regellieferzeit beträgt eine Woche. Sollte ein von Ihnen bestellter Artikel unvorhergesehener Weise nicht lieferbar sein, so werden wir von unserer Lieferungspflicht frei, wenn die Nichtverfügbarkeit des Artikels länger als 4 Wochen andauert und wir dies nicht zu vertreten haben. Sollte ein Artikel nicht verfügbar sein, so verpflichten wir uns, Sie unverzüglich davon zu unterrichten und Ihnen eine evtl. schon erbrachte Zahlung des Kaufpreises unverzüglich zu erstatten. (4) Zu Teillieferungen sind wir berechtigt.

8. Rücksendung, berechtigte Reklamation

Jeden Artikel dürfen Sie innerhalb von 2 Wochen nach Lieferung zurückschicken. Es gelten insoweit die unter der Widerrufsbelehrung (§ 13) genannten Bedingungen. Bitte achten Sie darauf, die Sendung ausreichend freizumachen und den kostengünstigsten Versandweg zu wählen. Wenn Sie innerhalb der EU wohnen und beschädigte oder fehlerhaft gelieferte Artikel oder Ware bei einem Bestellwert von mehr als 40 Euro innerhalb von 2 Wochen zurückschicken, erstatten wir Ihnen die Kosten des Rückversands.

9. Mängelgewährleistung, Haftung

(1) Ist die von uns gelieferte Ware mangelhaft, so haben Sie die Wahl zwischen dem Umtausch der Ware (Lieferung einer mangelfreien Sache) und einer Behebung des Mangels durch unsere Mitarbeiter (Beseitigung des Mangels). Schlägt die Nachlieferung oder die Mängelbeseitigung nach dem zweiten Versuch fehl, so können Sie vom Kaufvertrag zurücktreten und erhalten gegen Rückgabe der Ware den Kaufpreis zurückerstattet. Dies gilt entsprechend, wenn wir im Anschluss auf Ihre Rüge hin zweimal eine andere als die bestellte Ware liefern. (2) Darüber hinaus haften wir stets unbeschränkt für sämtliche Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die wir zu vertreten haben. Für sonstige Schäden haften wir nur, sofern dies auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits beruht. (3) Die Haftung für Verzug und von uns zu vertretender Unmöglichkeit wird ebenso auf solche Schäden begrenzt, mit deren Entstehung im Rahmen des Vertragsverhältnisses typischerweise gerechnet werden muss. Bei lediglich leichter Fahrlässigkeit haften wir nur für unmittelbare Schäden. Diese Beschränkung gilt auch in Fällen der Haftung wegen Schlechterfüllung vertraglicher Leistungspflichten. Im Übrigen wird die Höhe der Haftung für Vermögensschäden auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden beschränkt. (4) Die vorstehenden Regelungen gelten auch zugunsten unserer Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen. Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt. (5) Ansprüche, die dem Kunden nach diesem Paragraphen zustehen, verjähren nach den gesetzlichen Vorschriften.

10. Eigentumsvorbehalt

(1) Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Ware bis zum Eingang aller Zahlungen aus dem Kaufvertrag vor. Kommen Sie mit der Zahlung des Kaufpreises in Verzug, steht uns nach vorheriger Fristsetzung das Recht zu, vom Kaufvertrag zurückzutreten. (2) Sie verpflichten sich, die Ware bis zur vollständigen Bezahlung pfleglich zu behandeln.

11. Anwendbares Recht

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland; UN-Kaufrecht/UNCITRAL ist ausgeschlossen. Ergänzend können im Einzelfall zwingende Verbraucherschutzvorschriften des Wohnsitzlandes eines Kunden zur Anwendung kommen, wenn wir gezielt in seinem Heimatland Werbung betrieben haben. Gerichtsstand für alle Ansprüche im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung ist, soweit gesetzlich zulässig, München.

12. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, berührt das die übrigen Bestimmungen nicht. Die Parteien vereinbaren für diesen Fall die Geltung einer rechtswirksamen Bestimmung, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen am nächsten kommt.

13. Gesetzliches Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware.

Die Rücksendung bzw. der Widerruf ist an folgende Adresse zu richten:

bari bari München
Voitstr. 12
80637 München
Telefon: 0171 8249774
E-Mail: info@baribari.net

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren. Sofern der Bestellwert mehr als 40,00 Euro beträgt, erstatten wir Ihnen die Kosten der Rücksendung. Es wird darauf hingewiesen, dass wir eine durch Ingebrauchnahme der Ware entstandene Wertminderung einbehalten können. Bitte wählen Sie die günstigste Versandart. Andernfalls können Ihnen die Kosten unter Umständen nicht erstattet werden. Entsprechend ziehen wir bei unfrankierten Sendungen unnötig entstandene Zustellgebühren, die uns von der Post in Rechnung gestellt werden, bei der Gutschrift des Warenwertes ab. Wir überweisen den Bestellwert (und gegebenenfalls die Portokosten) auf Ihr Kreditkartenkonto/Bankkonto bzw. stornieren unsere Rechnung. Bewahren Sie bitte den Einlieferungsschein des Rückpaketes auf.

14. Speicherung personenbezogener Daten und Datenschutz

Wir sind berechtigt, die von Ihnen erhaltenen Daten gemäß den gesetzlichen Bestimmungen insoweit zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen, als diese für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind. Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung werden keine Daten an Dritte weitergegeben, sofern wir hierzu nicht rechtlich verpflichtet sind. Bei der Bearbeitung von Kundendaten und der Abwicklung des Vertragsverhältnisses werden wir die geltenden gesetzlichen Datenschutzbestimmungen beachten. Im Übrigen verweisen wir auf unsere gesonderte Datenschutzerklärung.